Bank, News
Schreibe einen Kommentar

Kantonalbank – Halbjahreszahlen 2018

retailbanking-kredite-immobilien

Medienmitteilungen einzelner Kantonalbanken zum ersten Halbjahr 2018: «Erfolgreich entwickelt», «Kerngesund und erfolgreich» – was bedeutet erfolgreich?

Erfolg ist kein eindeutiger Begriff. Ein Beispiel:

  • Positives Halbjahresergebnis (Gewinn), während der betriebliche Erfolg negativ ist (operatives Brutto-Ergebnis).
  • Negatives Halbjahresergebnis (Verlust), während der betriebliche Erfolg positiv ist.

Zahlen unter der Lupe

Ein detaillierter Blick in die publizierten Erfolgsrechnungen der Kantonalbanken und eine mehrjährige Gegenüberstellung grafisch aufbereitet – oft verlässlicher als Momentaufnahmen in Form von Wortspielereien.

Auf digitalmedia.ch einsehbar – letzter Eintrag: 05.09.2018:

Laufend werden Halbjahres-Ergebnisse ausgwählter Kantonalbanken publiziert und den Erfolg mit einer Ampel visualisiert.

Die Marktentwicklung der Hypotheken 2018/1. Halbjahr wird zeitnahe im Anschluss an die Veröffentlichung der Zahlen der SNB publiziert.

Berner Kantonalbank, BEKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der Berner Kantonalbank im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

bekb-hypotheken

Quelle: bekb.ch, Zugriff: 10.08.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Hypotheken: Die Ertragskennzahlen zeigen mehrheitlich eine negative Entwicklung: Die Verrechnung «Veränderung Zinsertrag/Zinsaufwand) zeigt auch im dritten Jahr ein negatives Ergebnis. Im weiteren konnte die BEKB gegenüber dem Vorjahr deutlich weniger Kreditrückstellungen auflösen.

Tiefere Steuern und Auflösung von Rückstellungen für allgemeine Bankrisiken führen zu einer positiven Entwicklung.

Datenquelle

bekb.ch – Semesterergebnis 2018, Medienmitteilung vom 10.08.2018

Basellandschaftliche Kantonalbank, BLKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der Basellandschaftlichen Kantonalbank im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

blkb-hypotheken

Quelle: blkb.ch, Zugriff: 10.08.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Hypotheken: Die Verrechnung «Veränderung Zinsertrag/Zinsaufwand) ist auch im zweiten Jahr negativ. Wertschriften und Handel: Währungsabsicherungen sind weniger gefragt.

Aufwertung einer Beteiligung kompensiert die negative Entwicklung des Geschäftserfolgs und führt insgesamt zu einer ausgeglichenen Entwicklung.

Datenquelle

blkb.ch – Erfreuliches erstes Halbjahr, Medienmitteilung vom 17.07.2018

Basler Kantonalbank, BKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der Basler Kantonalbank (Stammhaus) im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

bkb-hypotheken

Quelle: bkb.ch, Zugriff: 10.08.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Hypotheken: Der Rückgang im Zinsauwand ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich tiefer ausgefallen. Wertschriften und Handel: Die Börsen tendieren seitwärts, Fremdwährungs-Absicherungen sind deutlich zurückgegangen.

Gegenüber dem Vorjahr liegt der Geschäftserfolg um -6.1 Prozent zurück. Eine Veräusserung einer Beteiligung führt schliesslich zu einer positiven Entwicklung des Halbjahresgewinns.

Datenquelle

bkb.ch – Basler Kantonalbank auf Kurs, Medienmitteilung vom 02.08.2018

Die Grafiktabellen der aufgeführten Kantonalbanken sind kompakt im PDF-Format verfügbar. Gleich hier bestellen (E-Mail).

Aargauische Kantonalbank, AKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der Aargauischen Kantonalbank im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

akb-hypotheken

Quelle: akb.ch, Zugriff: 10.08.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Die AKB hat per 30.06.2018 ihre Verbuchungsmethode verändert: Der Erfolg aus Fremdwährungs-Absicherungsgeschäften wird nicht mehr im Handels-, sondern im Zinserfolg abgebildet. In der Tabelle sind die Werte entsprechend angepasst.

Überdurchschnittlich hohes Wachstum im Hypotheken-Geschäft – Leerwohnungsbestand im Kanton Aargau 2018: rekordhohe Zunahme von +15.2% ggü. 2017.

Gegenüber Vorjahr höhere Zuweisung (+22.2%) von Reserven für allgemeine Bankrisiken.

Datenquelle

akb.ch – Aargauische Kantonalbank erzielt erfreuliches Zwischenergebnis, Medienmitteilung vom 09.08.2018

St. Galler Kantonalbank, SGKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der St. Galler Kantonalbank im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

sgkb-hypotheken

Quelle: sgkb.ch, Zugriff: 05.09.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Hypotheken: Die negative Veränderung des Brutto-Erfolgs setzt sich fort. Der Rückgang im Zinsertrag ist im Verhältnis zu den Vorjahren deutlich höher ausgefallen. Verrechnung Zinsertrag mit Zinsaufwand ist erstmalig negativ. Wertschriften und Handel: Starkes Plus im Wertschriften- und Anlagegeschäft. Rückgang Fremdwährungs-Absicherungen wiedergeben die negative Entwicklung im Handelsgeschäft.

Ein ausserordentlicher Ertrag ermöglicht im Verhältnis zur Vergleichsperiode einen positiven Halbjahresgewinn.

Datenquelle

sgkb.ch – St. Galler Kantonalbank wächst und investiert, Medienmitteilung vom 15.08.2018

Thurgauer Kantonalbank, TKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der Thurgauer Kantonalbank im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

tkb-hypotheken

Quelle: tkb.ch, Zugriff: 05.09.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Hypotheken: Das Wachstum der Ausleihungen hat sich sichtbar verlangsamt. Tiefere Kreditrückstellungen ermöglichen im Vergleich zum Brutto-Erfolg einen deutlich höheren Netto-Erfolg. Wertschriften und Handel: Die Erträge im Wertschriften- und Anlagegeschäft haben ein sattes Plus.

Die Thurgauer Kantonalbank präsentiert ein solides Ergebnis. Insgesamt durchwegs positive Entwicklungen im Vergleich zu den Vorjahren und anderen Kantonalbanken.

Datenquelle

tkb.ch – Gutes Halbjahr für die Thurgauer Kantonalbank, Medienmitteilung vom 21.08.2018

Luzerner Kantonalbank, LUKB

Aufbereitung Halbjahresergebnisse der Luzerner Kantonalbank im Mehrjahresvergleich 2016 bis 2018 – Veränderungen zur Vorjahresperiode (ER); Veränderungen Hypothekarforderungen per 30. Juni und 31. Dezember.

lukb-hypotheken

Quelle: lukb.ch, Zugriff: 05.09.2018

Klicke auf das Bild um die Darstellung zu vergrössern.

Kommentar

Hypotheken: Überdurchschnittlich hohes Wachstum in den Ausleihungen von +3.9 Prozent. Dennoch, Wachstum belastet: Negative Entwicklung im Brutto- und Netto-Erfolg. Wertschriften und Handel: Wachstum im indifferenten Geschäft setzt sich gegenüber dem Vorjahr fort.

Der Halbjahrsgewinn mit +3.8% ist gegenüber 6/2018 deutlich tiefer ausgefallen.

Datenquelle

lukb.ch – Halbjahresergebnis 2018, Medienmitteilung vom 21.08.2018


Weiterführende Informationen

Sie möchten Ihre Bankprodukte optimieren oder eine unabhängige Drittmeinung anhören (Privatkonto, Hypotheken, Basisprodukte)? Schreiben Sie mir (E-Mail).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.